Facebook

Wir suchen Verstärkung!

FF Waldaschaff nahm mit zwei Mannschaften am unterfränkischen Leistungsmarsch teil

Der Storch war da...

JF - Ausflug Freizeitpark Tripsdrill

mehr...

mehr...

Einsatz 161
20.06.2018 - 10:40 Uhr
THL 1 - Wohnung öffnen
Waldaschaff, Lohrerstraße

Einsatz 160
20.06.2018 - 01:45 Uhr
B 3 - LKW/ Bus außerorts
BAB 3 km 237 WÜ

Einsatz 159
17.06.2018 - 08:00 Uhr
Sicherheitswache - Sicherheitswachdienst
Turnhalle, Waldaschaff

mehr...

Warnungen DWD
Quelle: www.DWD.de


Über uns - Wissenswertes

Die Freiwillige Feuerwehr Waldaschaff wurde im Jahre 1873 gegründet und ist für den Brand- und Katastrophenschutz im Ortsgebiet der Gemeinde Waldaschaff, Wohnort von ca. 4000 Ortsbürgern, zuständig. Als Spessartgemeinde betreut sie außerdem den angrenzenden Staatsforst. Die nahe gelegene Bundesautobahn A3 bildet jedoch den Einsatzschwerpunkt der Feuerwehr Waldaschaff. Hier ist sie teilweise als Gesamtwehr oder mit Sonderfahrzeugen auf insgesamt rund 75 Autobahnkilometern in die Alarmpläne mit eingebunden.

In der Feuerwehr leisten rund 70 Feuerwehrmänner und -frauen aktiven Dienst. Davon sind es zurzeit rund 35 Kameraden und Kameradinnen, die auch medizinische Hilfe im Rahmen der örtlichen First Responder Gruppe leisten. Auch eine Jugendgruppe mit 15 Jugendlichen ist vertreten. Die Feuerwehr unterhält zurzeit elf Fahrzeuge, sowie vier Anhänger und einen Gabelstapler. Darunter auch etliche Sonderfahrzeuge wie eine Drehleiter, ein Rüstwagen-Kran oder ein Großtanklöschfahrzeug.

Des Weiteren betreibt die Feuerwehr Waldaschaff eine Abschnittsführungsstelle für den zuständigen KBM-Bezirk 2/3, die im Falle einer Großschadenslage oder Flächenlage im Gerätehaus Waldaschaff eingerichtet und von speziell geschultem Personal besetzt wird. Um die ILS Aschaffenburg zu entlasten werden von hier aus anfallende Einsätze an die zuständigen Wehren im KBM-Bezirk weitergeleitet und koordiniert.

© 2007 - 2018 - Freiwillige Feuerwehr Waldaschaff
- Kontakt | Gästebuch | Impressum -